Los Angeles – vielfältiger kann Urlaub kaum sein

//Los Angeles – vielfältiger kann Urlaub kaum sein

Los Angeles – vielfältiger kann Urlaub kaum sein

Los Angeles, die “Stadt der Engel“, darf auf keinem Kalifornien-Trip fehlen! Von der Hafenstadt Long Beach im Süden bis Malibu im Norden – LA ist riesig und hier gibt es allerlei zu entdecken und zu erleben! Dem Urlauber werden schier unendlich viele Möglichkeiten geboten, unvergessliche Erfahrungen zu machen und egal, ob berühmter Stadtteil, das einzigartige Hollywood Sign oder eine andere Sehenswürdigkeit – hier kommt jeder auf seine Kosten!

Willkommen in Hollywood – die Heimat weltberühmter Film- und Musikstars!

Wenn sie den Namen Los Angeles hören, denken viele sofort an Hollywood. Hier taucht der Urlauber in die Welt der Stars und Sternchen ein. Es macht besonders viel Spaß, den Walk of Fame entlang zu laufen und die “Sterne“ der über 2.500 Berühmtheiten, die sich hier verewigt haben, zu begutachten. Außerdem findet man hier das Dolby Theater, in dem jedes Jahr im Februar die Oscars verliehen werden. Nur einige weitere Highlights sind das Wachsmuseum Madame Taussauds, das Grauman’s Chinese Theater und eine geführte Tour durch die Wohngegend von Brad Pitt, George Clooney und Co.

Das berühmteste Schild der Welt

Nicht weniger spektakulär ist das Hollywood Sign. Dieses stammt aus dem Jahr 1923 und was viele nicht wissen: Der Schriftzug umfasste ursprünglich vier weitere Buchstaben und zwar den Wortteil “land“. Jedoch verfiel der Schriftzug im Verlauf der Jahrzehnte immer mehr, sodass im Jahr 1949 das “land“ aus “Hollywoodland“ entfernt wurde.
Die etwa 15 Meter hohen Buchstaben thronen hoch oben über Los Angeles. Der Griffith Park (s.u.) und der Lake Hollywood sind ideale Plätze, um sich mit dem Schild im Hintergrund zu fotografieren.

“And action!“ – die Universal Studios

Wer die Welthauptstadt des Entertainments besucht, darf auch die Universal Studios nicht verpassen! Auf einer geführten Tour wirft man einen Blick “hinter die Kulissen“ diverser Filmklassiker. Man erhält einen authentischen Eindruck davon, wie Filme entstehen. Und im weltweit größten 3D-Kino erlebt man Peter Jacksons Version von King Kong hautnah. Die Studios sind ein tolles Erlebnis für die ganze Familie!

Luxus hat einen Namen

Beverly Hills – die Heimat der Reichen und Schönen von Los Angeles. Es gibt keinen besseren Ort, um sich einen Eindruck davon zu verschaffen, wie luxuriös die Stars von heute leben. Es werden Führungen angeboten, die die Anwesen und Villen diverser Film- und Musikstars vorstellen. Mit ein bisschen Glück trifft man sogar auf seinen Lieblings-Leinwand-Helden. Und wer ein bisschen Kleingeld überhat, kann in den vielen exklusiven Boutiquen (Gucci, Prada etc.) shoppen, sodass man sich beinahe selbst wie ein Filmstar vorkommt.

Downtown – die “Innenstadt“ von Los Angeles

Weniger luxuriös aber genauso spannend ist eine Tour durch die Downtown von Los Angeles. Das Zentrum der Stadt ist südöstlich von Hollywood gelegen. Hier gibt es diverse imposante Bauwerke zu bestaunen. Nure einige dieser sind die City Hall, die Union Station und die Walt Disney Concert Hall.

Letztere befindet sich auf der Grand Avenue und stellt die Heimatstätte des Los Angeles Master Chorale sowie des Los Angeles Philharmonic Orchestra dar. Der phantastische Konzertsaal verzaubert nicht nur mit einer einzigartigen Architektur, sondern zudem mit einer atemberaubenden Akustik, die von Konzertbesuchern auf der ganzen Welt gefeiert wird. Wer klassische Musik mag, kommt hier voll und ganz auf seine Kosten! Aber auch Fans anderer “Genres“ werden von der Walt Disney Concert Hall beeindruckt sein.

Die Queen Mary in Long Beach

Weit entfernt von Downtown, im Süden von Los Angeles, liegt Long Beach. Der unmittelbar an der Küste liegende Stadtteil besticht durch eine äußerst angenehme Atmosphäre. Diese kommt auch dank der Queen Mary zustande – ein altes Kreuzfahrtschiff im Art-Deco-Stil.
Einst ein Kreuzfahrtschiff der Luxusklasse, beherbergt die Queen Mary heute ein Hotel. Der Luxusliner liegt im Hafen von Long Beach und lädt zu spannenden Erkundungstouren auf Deck ein. Mit dem Sonnenuntergang taucht das Schiff in ein Meer aus unendlich prächtigen Lichtern, die Romantik pur versprechen.

  • Tipp: Eine Übernachtung auf dem Hotelschiff ist nicht gerade günstig, jedoch eine echte Alternative zu einem herkömmlichen Hotel!

Das bunte Treiben am Venice Beach

Venice Beach – hier treffen sich die Muskelpakete von Los Angeles. Doch der Muscle Beach (ein Fitnessstudio im Freien) ist längst nicht die einzige Besonderheit der Strandgegend. Auf einem Spaziergang entlang des Ocean Front Walk erfährt man hautnah, was den typischen Lebensstil von LA ausmacht. Diverse Straßenkünstler ziehen den Urlauber mit Kunststücken aller Art in ihren Bann und zahlreiche “chillige“ Bars und Cafés laden zum Verweilen ein.
Unweit entfernt liegen die weniger bekannten aber keinesfalls minder interessanten Venice Canals. Diese wurden der Stadt Venedig nachempfunden und stellen eine willkommene Abwechslung zum bunten Treiben am Strand dar. Die Gegend eignet sich hervorragend für ausgedehnte Spaziergänge oder, um einfach nur das Leben zu genießen und die Seele baumeln zu lassen.

Der “Stadtteil“ Santa Monica

Santa Monica ist nördlich von Venice Beach gelegen. Genau genommen zählt dieser “Stadtteil“ nicht zu Los Angeles. Aufgrund der Tatsache, dass Santa Monica unmittelbar an die Metropole anknüpft “gehört es aber irgendwie dazu“. Hier gibt es einen wunderbaren Strand, der zu den beliebtesten der ganzen Stadt zählt, sowie den berühmten Santa Monica Pier.

Diesen hat sicher jeder schon einmal im Fernsehen gesehen. Hier kann man wunderbar flanieren und in zahlreichen idyllischen Bars und Cafés relaxen. Außerdem hat Santa Monica ein tolles Einkaufsviertel mit zahlreichen einzigartigen Shopping-Möglichkeiten zu bieten.

Unvergessliche Ausblicke vom Griffith Observatory

Das Griffith Observatory ist perfekt für den Abschluss des LA-Trips geeignet. Es befindet sich im Griffith Park, auf der Südseite des Mount Hollywood. Das Observatorium ist eine Sternwarte, die ein Planetarium beherbergt. Es ist jedoch nicht diese Ausstellung, sondern die atemberaubenden Ausblicke über Los Angeles, die das Observatorium so bekannt machen. Von hier oben kann man das Hollywood Sign sowie die gesamte City überblicken. Diese Bilder wird der Urlauber garantiert nie wieder vergessen!

Mit dem Cabrio über den Mulholland Drive

Auch der Mulholland Drive bietet wundervolle Ausblicke und zudem Zugang zu vielen verschiedenen Sehenswürdigkeiten von Los Angeles. Die 35 Kilometer lange Panoramastraße führt durch das hügelige Hinterland sowie an den Villen der Superreichen vorbei. Es macht ungeheuren Spaß, hier mit dem Cabrio entlang zu düsen! Doch Obacht: Die S-Kurven sind zum Teil wirklich sehr scharf!

Der Mulholland Drive zeigt, wie bergig Los Angeles sein kann. So findet man die begehrten Häuser und Villen oft in den Bergen mit einer Traumhaften Aussicht. Aber auch ohne den großen Geldbeutel kann man von diesem Zauber etwas erhaschen. Einfach einen der vielen Wanderwege nutzen um Sport zu treiben. Dabei wird man nicht nur fit, sondern kann sich die Häuser auch aus der Nähe anschauen.

2018-08-27T08:14:57+00:00

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Die Vergleichsrechner von check24 haben eigene Datenbestimmungen. Die Rechner werden erst angezeigt, wenn du auf "Akzeptieren" klickst. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen